TENS Geräte Portal - zur Startseite wechseln
TENS Geräte Portal

TENS Gerät-Anwendung – so einfach und praktisch

Bei akuten und chronischen Schmerzen ist eine TENS-Gerät-Anwendung einfach, schnell und sicher von jedermann auch zu Hause durchzuführen. Ohne großen Aufwand lässt sich Anwendung eines TENS-Gerätes in den Alltag integrieren und sorgt so für eine rasche Schmerzbefreiung. Bei dieser schonenden Variante der Elektrotherapie werden die Elektroden, die vorab mit dem TENS-Gerät verbunden werden, auf oder um die schmerzende Körperstelle aufgeklebt, die gewünschte Einstellung am Gerät vorgenommen und schon kann die TENS Behandlung beginnen.

Vorteile der TENS Gerät-Anwendung auf einen Blick

  • Unkompliziert und einfach durchzuführen
  • Einfache Handhabung von TENS-Geräten
  • Nicht zeitaufwändig
  • Überall anwendbar
  • Schnelle Linderung der Schmerzen
  • Sichere Behandlung
  • Niedrige Behandlungskosten
  • Keine nennenswerten Nebenwirkungen
  • Keine körperliche Belastung
  • Medikamentöse Nebenwirkungen werden reduziert
  • Sehr gut zur Unterstützung anderer Therapien
  • Zur Langzeitanwendung geeignet

TENS Gerät-Anwendung und Anwendungsbereiche

Die Möglichkeiten der TENS-Gerät-Anwendung erstrecken sich über nahezu alle Bereiche des Körpers. Wo immer Schmerzen auftreten, ob an Armen, Beinen oder Rücken, die schmerzlindernde Wirkung eines TENS-Gerätes lässt nicht lange auf sich warten. Gelenkbeschwerden, Nervenschmerzen, Phantom- oder Tumorschmerzen, Schmerzen bei Arthrose und Arthritis, um nur einige zu nennen: Mit Ihrem TENS-Gerätsagen Sie Ihren Schmerzen den Kampf an. TENS-Geräte lassen sich durch ihre durchblutungssteigernde Wirkung auf das umliegende Gewebe auch als begleitende Therapie bei Sportverletzungen, zur besseren Wundheilung nach operativen Eingriffen sowie bei offenen Druckstellen durch Diabetes einsetzen.

Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen bei der TENS Gerät-Anwendung

Trotz einer grundsätzlich sicheren und gefahrlosen Anwendung von TENS-Geräten fragen Sie im Zweifelsfalle zu Ihrer persönlichen Sicherheit Ihren Arzt oder Therapeuten. Bitte beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:

  • Halten Sie das Gerät außerhalb der Reichweite von Kindern
  • Elektroden NICHT an der Halsschlagader anbringen
  • Elektroden NICHT am Kehlkopf anbringen
  • Vorsicht bei Stimulation über Metallimplantaten
  • Elektroden NICHT direkt über dem Herzen anbringen
  • NICHT bei Herzrhythmusstörungen anwenden
  • Anwendung bei Herzschrittmachern nur unter ärztlicher Aufsicht
  • Bei Schwangerschaft vor der Anwendung den Arzt konsultieren
  • Elektroden NICHT direkt auf offenen Wunden oder Verletzungen anbringen
  • NICHT bei fieberhaften Erkrankungen anwenden
  • NICHT bei Epilepsie anwenden
  • NICHT direkt an den Augen anwenden
  • Elektroden NICHT in den Mund einführen

TENS Gerät-Anwendung und Elektroden

Bei der TENS-Gerät-Anwendung sollten die Elektroden selbstverständlich fest auf der Haut haften und das gewählte Programm auf die jeweilige Anwendung abgestimmt sein.

Wir bieten Ihnen Elektroden, die über eine sehr gute und langanhaltende Klebefähigkeit verfügen. Durch die Nutzung von Kontaktgel und speziellem Reinigungsspray lässt sich die Nutzungsdauer noch einmal um ein Vielfaches verlängern. Diese Produkte finden Sie auf unserer Zubehör-Seite. Für verschiedene Einsatzbereiche stehen selbstverständlich auch unterschiedlich geformte Elektroden und Ersatz-Elektroden zu Ihrer Verfügung.

TENS Gerät-Anwendung und Positionierung der Elektroden

Es gibt diverse Möglichkeiten der Elektrodenplatzierung. Da jeder Mensch anders reagiert, sollte man zunächst für sich verschiedene Methoden der TENS Gerät-Anwendung testen und dann individuell entscheiden, welche Methode den eigenen Bedürfnissen am besten entspricht.

elektrodenpositioniereng-bracket-cross

Bei der 1-Kanal TENS Gerät-Anwendung wird mit nur einem Elektrodenpaar, also zwei Elektroden, gearbeitet. Bei Schmerzen in den Gliedmaßen oder im Inneren des Gewebes kann an jeder Seite der schmerzenden Stelle eine Elektrode angebracht werden. So kann der Strom die schmerzhafte Stelle gleichmäßig durchfließen und für Besserung sorgen.

Die 2-Kanal TENS Gerät-Anwendung bietet die Möglichkeit der Verwendung von zwei Elektrodenpaaren, d. h. vier Elektroden. Mit der sogenannten Bracket-Methode kann der Strom so durch die Nervenstränge geleitet werden, dass er auf jeder Seite der schmerzenden Stelle entlangfließt.

Bei 2-Kanal-Geräten mit unabhängig voneinander arbeitenden bzw. einstellbaren Kanälen lassen sich zwei voneinander getrennte Behandlungsareale gleichzeitig stimulieren.

TENS Gerät-Anwendung und Anwendungsmöglichkeiten testen

Durch Testen verschiedener Elektrodenpositionen bei der TENS-Gerät-Anwendung werden Sie schnell herausfinden, welche Art der Anwendung die für Sie angenehmste ist. Wählen Sie bitte aus unseren Anwendungsbeispielen als Anregung aus:

TENS Gerät-Anwendung auch für Ihre Schmerzfreiheit!

Nutzen Sie jetzt alle Vorteile einer TENS Gerät-Anwendung, um auch Ihren Schmerzen mit einem technisch ausgereiften, qualitativ hochwertigen und bedienungsfreundlichem TENS-Gerät zu Leibe zu rücken.
Die Anwendung eines TENS-Gerätes wird auch Sie überzeugen! Wir bieten Ihnen eine 30-Tage-Rückgabe-Garantie.

TENS Geräte anzeigen

Benötigen Sie Ersatz-Elektroden oder weiteres Zubehör für Ihr TENS Gerät?
Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Seite TENS Elektroden oder unsere Zubehör-Seite.

Informationen über TENS Geräte