TENS Geräte Portal - zur Startseite wechseln
TENS Geräte Portal

TENS Gerät zur Schmerztherapie einsetzen

TENS-Geräte zur Schmerztherapie finden ihre Nutzung vor allem in Kliniken und Reha-Einrichtungen, aber ebenso in ärztlichen und physiotherapeutischen Praxen. Zur Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen unterschiedlicher Art haben sich TENS-Geräte in der Schmerztherapie seit Jahrzehnten bewährt. Die große Erfolgsquote von TENS-Geräten in der Schmerztherapie wurde vielfach durch unabhängige Studien belegt.

Was ist eine Schmerztherapie?

Unter dem Begriff Schmerztherapie werden üblicherweise alle Therapiemaßnahmen, die zu einer Verringerung von Schmerzen beitragen, zusammengefasst. Gerade bei chronischen Schmerzen ist oft eine Kombination von mehreren effektiven Behandlungsmaßnahmen zur Schmerzbekämpfung erforderlich. In dieser sogenannten multimodalen Therapie bietet sich vor allem die Nutzung eines TENS-Gerätes in der Schmerztherapie als eine zusätzliche, große Hilfe an.

Mit einem TENS Gerät die Schmerztherapie unterstützen

Der medizinische Einsatz eines TENS-Gerätes in der akuten und chronischen Schmerztherapie hat sich durch die besondere Wirkungsweise bewährt, nämlich durch den Einfluss auf die schmerzleitenden Nervenfasern. Reizstrom blockiert die Erregungsleitungen eben dieser Nervenfasern, sodass sie den Schmerz nicht weiterleiten können. Je nach Beschwerdebild bzw. Anwendungszweck, und vor allem nach dem individuellen Empfinden, können unterschiedliche Frequenzen und Intensitäten bei der TENS-Gerät-Schmerztherapie ausgewählt werden.

TENS Gerät – Schmerztherapie ohne gefährliche Nebenwirkungen

Bei sachgerechter Anwendung eines TENS-Gerätes zur Schmerztherapie treten Nebenwirkungen, wenn überhaupt, in Form einer leichten Hautirritation auf. Die leichte Rötung der Haut verschwindet aber schnell wieder nach Beendigung der Behandlung und entsteht meist nur durch die Wahl einer etwas zu hohen Intensität.

Durch eine TENS-Gerät-Schmerztherapie lässt sich in den meisten Fällen der Bedarf an Schmerzmedikamenten senken, folglich damit auch die medikamentös bedingten Nebenwirkungen.
Die einfache und unkomplizierte Anwendung eines TENS-Gerätes in der Schmerztherapie ist eine Behandlung, die von jedermann auch zu Hause durchzuführen ist und zudem nicht viel Zeit in Anspruch nimmt.

Was ist überhaupt Schmerz?

Eigentlich ist Schmerz als etwas Positives zu sehen, obwohl er als sehr unangenehmes Gefühl wahrgenommen wird. Schmerz ist ein Warnsignal unseres Körpers, dass etwas nicht stimmt. Es wird zwischen akuten und chronischen Schmerzen unterschieden.

Akute Schmerzen

Als Symptom zeigt der Schmerz meist den Ort der Schädigung bzw. der Verletzung an. Die Schmerzintensität ist hier der Indikator für die Schwere der Verletzung oder auch der Schädigung. Akut heißt, dass der Schmerz plötzlich auftritt und in der Regel schnell wieder verschwindet, wenn dessen Ursache behoben ist bzw. geheilt wurde.

Chronische Schmerzen

Chronischen Schmerzen sind als eine eigenständige Erkrankung zu sehen. Fachleute sprechen dann von chronischen Schmerzen, wenn der Schmerzzustand seit mindestens drei bis sechs Monaten besteht. Es entsteht ein Schmerzgedächtnis, da das Nervensystem überempfindlich geworden ist. Die körpereigenen Kontrollmechanismen sind nicht mehr in der Lage, kontrollierend einzugreifen. Diese lange Zeitspanne zieht leider oft psychische oder soziale Beeinträchtigungen nach sich.

Ihre individuelle Schmerztherapie mit einem TENS Gerät jetzt beginnen!

Beginnen Sie jetzt IhreTENS-Gerät-Schmerztherapie mit einem qualitativ hochwertigen, technisch ausgereiften und bedienungsfreundlichen TENS-Gerät. Unsere TENS-Geräte werden auch Sie überzeugen!
Wir bieten Ihnen eine 30-Tage-Rücknahme-Garantie.

TENS Geräte anzeigen

Benötigen Sie Ersatz-Elektroden oder weiteres Zubehör für Ihr TENS Gerät?
Dann werfen Sie einen Blick auf unsere Seite TENS Elektroden oder unsere Zubehör-Seite.

Informationen über TENS Geräte